Menü

Lehrer und Schüler erhalten Berufseinblick bei der Isabellenhütte - SCHULEWIRTSCHAFT Mittelhessen organisiert Betriebsbesuch

Die Schuelerinnen und Schueler bei der Isabellenhuette

Die Schülerinnen und Schüler bei der Isabellenhütte

Wetzlar. Dillenburg. Auf Einladung von SCHULEWIRTSCHAFT Mittelhessen besuchten 19 Schülerinnen und Schüler in Begleitung ihrer Lehrer die Isabellenhütte Heusler Gmbh & Co. KG. Die Gruppe erhielt interessante Einblicke hinter die Kulissen des modernen Familienunternehmens und konnte sich ein genaues Bild des ältesten Industrieunternehmens in Hessen machen.

Unter Ausbildungsleiter Mario Hofmann standen dabei der direkte Austausch mit den Auszubildenden und die Vorstellung der unterschiedlichen Ausbildungsberufe, beispielsweise Mechatroniker, Physiklaborant, Fachinformatiker oder Technischer Produktdesigner, im Mittelpunkt. Auch das Angebot der zwei verschiedenen Fachrichtungen im Bereich des Dualen Studiums wurde präsentiert. Ziel der Veranstaltung ist es, Jugendliche auf ihrer Suche nach der richtigen beruflichen Zukunft zu unterstützen.

„Der Tag war ein voller Erfolg. Wir konnten den interessierten Schülerinnen und Schüler einen praxisorientieren Einblick in unser Unternehmen geben und hoffentlich alle Fragen beantworten. Der Austausch mit unseren Azubis in der Lehrwerkstatt verlief so gut, dass wir für zukünftige Veranstaltungen sogar mehr Zeit einplanen werden,“ so Hofmann. „Betriebsbesuche bieten eine hervorragende Chance, potentiellen Auszubildenden die Entscheidung über ihren beruflichen Werdegang zu erleichtern und die verschiedenen Möglichkeiten aufzuzeigen. So können wir unsere Anforderungen und Werte, aber auch den Spaß an der Arbeit persönlich vermitteln.“

Über uns

Die sechs Arbeitskreise SCHULEWIRTSCHAFT Mittelhessen (Biedenkopf, Dillkreis, Gießen, Vogelsbergkreis, Wetteraukreis, Limburg-Weilburg/Wetzlar) sind freiwillige Arbeitsgemeinschaften von Lehrerinnen und Lehrern aller Schulformen sowie von Vertretern der regionalen Wirtschaft.

Mehr über uns